ACC GmbH | Einbruchschutz

 

News zum Einbruchschutz
KfW-Förderung Einbruchschutz

Seit dem 21.März 2017 werden auch kleine Maßnahmen zum Einbruchschutz von der KfW gefördert. 500,- € beträgt die aktuelle Mindest-Investitionssumme nun. Die KfW, das Bundesinnenministerium und das Bundesbauministerium reagieren mit dieser Ausweitung auf die anhaltend starke Nachfrage durch Mieter und Hauseigentümer.
Bezuschusst werden 10% der getätigten Investitionen bis max. 1.500,-€.

Allein in 2016 wurden mehr als 40.000 Zuschussanträge von der KfW gewährt - 50.000 Wohneinheiten konnten somit mit Sicherungstechniken ausgestatt werden.

Da sich immer mehr Endkunden mit dem Thema Einbruchschutz interessieren, versuchen Hersteller von Intraschall- und Druckalarmanlagen von dieser Entwicklung zu profitieren. Doch nicht immer ist auf diese Anlagen Verlass. In Abstimmung mit der Polizei und dem VdS hat der BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. ein Papier veröffentlicht, welches zur Aufklärung beitragen soll. Dieses können Sie hier herunterladen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage der KfW und der zum Thema veröffentlichten Pressemitteilung.

Wir stehen Ihnen gerne bei der Planung und Beratung zur Verfügung.

 

Telefon: 0221 / 95 64 03 - 40 | Fax: 0221 / 95 64 03 - 59 | info@acc-sicherheitstechnik.de

 

 

 
 
 
ACC GmbH | Anna-Lindh-Str. 24 | 50829 Köln | Telefon (0221) 956403-40